Msconfig, der Systemmanager

Viele kennen das Problem, der Rechner wird langsamer und langsamer, jedoch ist das Problem bekannt, es starten 100 Programme beim Systemstart. Aber was kann man dagegen machen? Hierfür hat Windows ein nützliches Tool in allen Versionen hinterlegt. So kommt ihr an dieses Tool:

  1. Öffnet  Ausführen, ihr könnt entweder über das Startmenü darauf zugreifen oder über die Tastenkombination Windows+R
  2. Gebt nun msconfig in das Textfeld ein
  3. Nun öffnet sich das Fenster „Systemkonfiguration“
  4. Wählt nun den Tab Systemstart aus
  5. Hier könnt ihr auswählen welche Programme beim Systemstart starten sollen und welche nicht. Dies ist sehr hilfreich da sich einige Programme nicht in den Autostart eintragen, sondern direkt in die Registry.

Achtung

Deaktiviert nur Programme von denen ihr wisst, dass sie unnötig sind für den Systemstart.

Hinweis

Msconfig bietet nicht nur die Funktion den Systemstart zu verwaltet, man kann außer dem über ihn andere versteckte Programme Starten.

Systemkonfiguration

Henrik

Hmmm... Guten Tag, ich freue mich das ihr euch auf mein Profil verirrt habt. Ich bin 19 Jahre alt und hab eigentlich die üblichen Hobbys wie lesen, faulenzen, schlafen, essen, reden, diskutieren. Ich habe eine Realschule besucht und habe danach eine 2 Jährige schulische Ausbildung als Staatlich geprüfter Technischer Assistent für Informatik gemacht. Diese habe ich 2008 beendet und habe danach die Fachoberschule Technik gemacht und habe sie 2009 abgeschlossen. Derzeitig mach ich grad die Berufsoberschule Technik und werde sie wahrscheinlich Mitte 2010 beendet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.