Dateiendungen einblenden

Eine wichtige Einstellung ist das einblenden von Dateiendungen. Diese Einstellung ist
standardmäßig in Windows ausgestellt, was nicht unbedingt ein Vorteil ist. Natürlich sieht es vielleicht besser aus, aber dadurch kann sich auch mal ganz leicht eine .exe Datei als .jpg oder .mp3 Datei tarnen und wird von dann ohne Bedenken ausgeführt. Dadurch kann man sich ziemlich schnell einen Schädling einfangen.
Jetzt erkläre ich euch, wie ihr diese Einstellungen unter Windows XP, Vista und 7 umstellen könnt.

Windows XP:

Zuerst öffnet ihr einen Ordner, ich gehe dazu auf Start und nehme meinen Arbeitsplatz

xp_startmenue

Im Arbeitsplatz geht ihr oben in der Navigationsleiste auf Extras

xp_arbeitsplatz_extras

Danach wechselt ihr in den Ordneroptionen von Allgemein auf Ansicht, wo
ihr die Einstellung gleich bemerken müsstet. Sie heißt Erweiterungen bei
bekannten Dateitypen ausblenden (empfohlen)
. Bei dieser Option nehmt ihr
den Haken raus und bestätigt das Ganze mit OK. Das war es schon unter XP.

xp_ordneroptionen

Windows Vista & 7:

Da Windows Vista und Windows 7 vom Aufbau sehr ähnlich sind fasse ich diese Beiden mal zusammen. Als erstes geht ihr auf Start und klickt auf Computer.

7_start
Im Computer geht ihr oben in der Navigationsleiste auf Organisieren und dann auf  Ordner- und Suchoptionen

7_organisieren

Jetzt ist es wieder genauso wie bei XP. Ihr wechselt in den Ordneroptionen von
Allgemein auf Ansicht und dort findet ihr die Option Erweiterungen bei
bekannten Dateitypen ausblenden
, wo ihr den Haken rausnehmen und dann mit einen OK
bestätigen müsst.

7_ordneroptionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.